Meldungsübersicht
Verkaufsstart für neue C-Klasse Limousine und T-Modell

Der Bestseller geht in die nächste Runde: Umfangreich modifiziert, können die neue C-Klasse Limousine und das neue T-Modell ab sofort bestellt werden. Optisch lagen die Schwerpunkte der Überarbeitung auf der Fahrzeugfront sowie dem Design der Scheinwerfer und Rückleuchten. Ganz neu ist die elektronische Architektur.

Mehr Individualität für das Kraftpaket der C-Klasse
Leistungsstarke V8-Motoren, begeisternde Fahrdynamik und die eigenständige, vom Motorsport inspirierte Ausstattung haben die Spitzenmodelle der C-Klasse von Mercedes-AMG zu Bestsellern gemacht. Der C 63 verkörpert perfekt den Kern der Performance- und Sportwagen-Marke und bietet jetzt als Limousine, T-Modell, Coupé und Cabriolet eine noch höhere Dynamik und ein moderneres Interieur mit erweiterten Individualisierungsmöglichkeiten.
Umfangreiches Update für Performance-Zweitürer

Kurz nach Limousine und T-Modell erhalten auch C 43 4MATIC Coupé und Cabriolet ( Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,8-9,2 l/100 km; CO2 -Emissionen kombiniert: 223-212 g/km) ein umfangreiches Update. Gemeinsame optische Erkennungszeichen sind der AMG Kühlergrill mit Doppellamelle, die kraftvoll modellierte Frontschürze und die neue Heckschürze mit runden Doppelendrohrblenden. Das Interieur profitiert vom optionalen, volldigitalen Cockpit mit eigenständigen AMG Anzeigen und der neuen Lenkrad-Generation. Der 3,0-Liter-V6-Biturbomotor leistet jetzt 287 kW (390 PS). Zusammen mit dem reaktionsschnellen AMG SPEEDSHIFT TCT 9G Getriebe und dem heckbetonten Allradantrieb AMG Performance 4MATIC konnten Fahrdynamik und Agilität weiter gesteigert werden.

Mehr Performance und Design-Update für den Bestseller

Mit vier Karosserievarianten, drei Leistungsstufen und zwei Antriebsarten ist die C-Klasse die vielseitigste und erfolgreichste Baureihe von Mercedes-AMG. Umfangreiche Maßnahmen machen die Einstiegsmodelle C 43 4MATIC Limousine und T-Modell jetzt noch attraktiver.

Die Traumwagenoffensive
Auf dem 86. Genfer Automobilsalon zeigt Mercedes-Benz Cars seine „Dream Car Collection“ und startet mit neuen Roadstern und Cabriolets in die Open-Air-Saison 2016. Im Mittelpunkt steht die Weltpremiere des neuen C‑Klasse Cabriolets. Mit klassischem Softtop ist es der attraktive Einstieg in die Mercedes Traumwagenwelt – ganzjähriger Open-Air-Fahrspaß inklusive. Als weitere Frühlingsboten feiern der neue SL und der SLC Europapremiere ebenso wie das Mercedes-AMG S 63 Cabrio Edition 130, das an die Erfindung des Automobils vor 130 Jahren erinnert. Und das smart fortwo cabrio wird jetzt noch exklusiver: mit dem neuen limitierten Sondermodell smart fortwo cabrio BRABUS edition, das in Genf ebenfalls seine Weltpremiere feiert. Das neue Mercedes-AMG C 43 4MATIC Coupé ergänzt das sportliche Angebot der C‑Klasse Familie um eine weitere Variante. Erstmals in Europa wird die neue E‑Klasse gezeigt. Die zehnte Generation setzt Maßstäbe in puncto Design, Sicherheit, Effizienz und automobiler Intelligenz. Neues gibt es auch von der V‑Klasse: Mit der Ausstattungslinie V-Klasse EXCLUSIVE überzeugt die Großraumlimousine durch ein besonders hohes Ausstattungsniveau.

 

Neues C-Klasse Cabriolet im Rampenlicht

Im Rahmen der „Mercedes-Benz Night of Dream Cars“ setzte die Marke mit dem Stern erste Glanzlichter im Vorfeld des 86. Genfer Automobil-Salons. Am Vorabend der Messe debütierte das erste Cabriolet in der Geschichte der C-Klasse bei einer Doppel-Weltpremiere: Neben dem Serienmodell von Mercedes-Benz rollte auch das Performance-Modell Mercedes-AMG C 43 4MATIC Cabriolet ins Rampenlicht.

 

 

Weitere Meldungen laden

Ansprechpartner