Meldung vom 06.11.2019

Mercedes-Benz Trucks auf der Feuerwehrmesse in Oberwart

Mercedes-Benz Österreich Trucks präsentiert Fahrzeuge für den Feuerwehreinsatz

Atego 1430 Allrad Euro VI Hilfeleistungsfahrzeug – eine Kombination aus technischem Fahrzeug und Tankfahrzeug mit 2.000 Liter Löschwassertank und Doppelkabine für sieben Personen – ein Aufbau der Firma Magirus Lohr.

Zu dieser Meldung gibt es: 3 Bilder | 1 Dokument

Kurztext (455 Zeichen)Plaintext

Vom 08.-10. November 2019 lädt die Feuerwehrmesse Oberwart zum zweiten Mal Fachbesucher nach Ostösterreich. Mercedes-Benz Österreich ist mit einer umfangreichen Produktpalette für den Feuerwehreinsatz vertreten. Gezeigt werden in Oberwart leistungsstarke, wirtschaftliche und sichere Feuerwehr-Fahrzeuge. Über die Modellreihen mit branchenspezifischen Aufbau-Lösungen wird in Halle 1 am Stand 402 informiert.

Pressetext (3965 Zeichen)Plaintext

Mercedes-Benz präsentiert auch dieses Jahr in Oberwart wieder eine breite Fahrzeugpalette für den Einsatz bei Bränden, Verkehrsunfällen und anderen Katastrophen. Mercedes-Benz Trucks zeichnen sich durch höchste Qualität und Zuverlässigkeit aus und bieten für jeden Einsatzzweck die richtige Ausstattung. Die große Bandbreite an Fahrzeugmodellen – von Unimog über Arocs, Actros, Econic, Atego bis hin zu FUSO Canter und die Vielzahl an geprüften Aufbauten macht Mercedes-Benz Trucks zum perfekten Partner.  

Zu den Exponaten auf der Messe zählt ein Atego 1430 Allrad Euro VI Hilfeleistungsfahrzeug – eine Kombination aus technischem Fahrzeug und Tankfahrzeug mit 2.000 Liter Löschwassertank und Doppelkabine für sieben Personen – ein Aufbau der Firma Magirus Lohr. Das ausgestellte Fahrzeug wurde im Juni 2019 an die Feuerwehr Prebensdorf übergeben.

Ein weiterer Blickfang ist der Mercedes-Benz Arocs 2540 L 6x2, ein Wechselladefahrzeug der Firma Hiab mit Kranaufbau, Hakengerät, Bergeplattform und Elektroseilwinde mit 5,5 t Zugkraft. Das Fahrzeug verfügt über die zuschaltbare Anfahrhilfe HAD (Hydraulic Auxiliary Drive) sowie verschiedenste Sicherheitssysteme wie den Bremsassistent Active Brake Assist, Spurhalte- und Aufmerksamkeits-Assistent. Innerhalb kürzester Zeit kann zwischen verschiedenen Aufbauten gewechselt und somit das Fahrzeug an das jeweilige Einsatzszenario angepasst werden.

Der Unimog U323 der Freiwilligen Feuerwehr Kaltenleutgeben wurde von der Firma Balthasar Nusser als Hilfeleistungsfahrzeug aufgebaut. Das Fahrzeug verfügt über einen 1.500 Liter Löschwassertank mit Fahrzeugeinbaupumpe, einen pneumatischen Flutlichtmast, eine hydraulische Frontanbauseilwinde sowie über eine im Aufbau integrierte Mannschaftskabine, die sechs Personen Platz bietet. Der Unimog mit seinen kompakten Abmessungen ist sehr wendig und ideal für Einsätze in engen Gassen. Gleichzeitig zeichnet er sich durch hohe Geländegängigkeit aus: permanenter Allrad und Portalachsen sowie drei Differentialsperren garantieren hervorragende Bodenhaftung.

Der Fuso Canter 6C18D 4x4 der Feuerwehr St. Andrä am Wördern mit Allradantrieb ist als Vorausrüstfahrzeug konzipiert. Der Aufbau der Firma Walser beinhaltet einen 330 Liter Wassertank sowie ein hydraulisches Rettungsgerät mit Bergeschere und Spreitzer für den effizienten Erstangriff am Unfallort. Der wendige Fuso Canter mit seinem kompakten Radstand zeichnet sich durch ein geringes Eigengewicht bei sehr hoher Nutzlast aus. Das wirtschaftliche Fahrzeug verfügt serienmäßig über eine kraftvolle Motorstaubremse und zusätzlich über eine Differentialsperre mit begrenztem Schlupf. Der Fuso ist ab Werk mit Doppelkabine für insgesamt sieben Personen Besatzung lieferbar.


Die Mercedes-Benz Österreich GmbH
Die Mercedes-Benz Österreich GmbH ist eine 100-Prozent-Tochter der Daimler AG. Der Sitz des Unternehmens ist in Salzburg. Mercedes-Benz Österreich ist Generalimporteur der eingetragenen Daimler-Marken Mercedes-Benz und smart bei Pkw sowie der Marken Mercedes-Benz Nutzfahrzeuge, Unimog und FUSO. Das Unternehmen koordiniert mit rund 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Vertriebs-, Marketing- Service- und Presseaktivitäten in Österreich. Der Vertrieb erfolgt über das autorisierte Händlernetz und die von den Händlern betriebenen Betriebsstandorte. Die Servicearbeiten werden von den autorisierten Werkstätten durchgeführt. Im Jahr 2018 wurden in Österreich 15.271 Mercedes-Benz PKW (inkl. V-Klasse), 6.005 Transporter (exkl. V-Klasse), 1.347 Mercedes-Benz LKW und 1.470 smart zugelassen.
Mercedes-Benz Financial Services Austria GmbH (MBFS), ein Tochterunternehmen der Daimler Financial Services AG, dem Finanzdienstleistungsunternehmen der Daimler AG bietet mit Finanzierung, Leasing, Versicherungen und Flottenmanagement innovative Mobilitätsdienstleistungen an. Bereits heute wird jedes dritte Fahrzeug im Markt über das Tochterunternehmen finanziert.

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

3 473 x 2 610
Mercedes-Benz Österreich Trucks präsentiert Fahrzeuge für den Feuerwehreinsatz
1 024 x 768
Mercedes-Benz Österreich Trucks präsentiert Fahrzeuge für den Feuerwehreinsatz
4 128 x 2 322

Ansprechpartner

Mag.(FH) Ulrike Kobler
Pressesprecherin Truck 
 
Mercedes-Benz Österreich GmbH
Mercedes-Benz Platz 1
5301 Eugendorf
Tel.: +43 (0)50 1886-543
E-Mail: ulrike.kobler@daimler.com

Mercedes-Benz Österreich Trucks präsentiert Fahrzeuge für den Feuerwehreinsatz (. jpg )

Atego 1430 Allrad Euro VI Hilfeleistungsfahrzeug – eine Kombination aus technischem Fahrzeug und Tankfahrzeug mit 2.000 Liter Löschwassertank und Doppelkabine für sieben Personen – ein Aufbau der Firma Magirus Lohr.

Maße Größe
Original 3473 x 2610 498,9 KB
Medium 1200 x 901 119,6 KB
Small 600 x 450 72,1 KB
Custom x

Mercedes-Benz Österreich Trucks präsentiert Fahrzeuge für den Feuerwehreinsatz

.pdf 114,9 KB