Meldungsübersicht
Rein batterieelektrisch angetriebener Lkw für den schweren Verteilerverkehr
Gaggenau / Stuttgart – Mercedes-Benz Trucks zeigt mit dem vollelektrischen Lkw eActros, dass der schwere Verteilerverkehr im Murgtal schon heute lokal emissionsfrei und leise möglich ist. Die offizielle Übergabe des eActros an das in der Region ansässige Unternehmen Logistik Schmitt fand heute beim Jahrespressegespräch von Daimler Trucks im Unimog-Museum in Gaggenau statt
Strategische Weiterentwicklung der erfolgreichen Digitalmarke
Stuttgart – Seit beinahe 20 Jahren setzt Fleetboard Standards bei vernetzten Angeboten und digitalen Lösungen im Nutzfahrzeug. Seine marktführende Position stärkt das Unternehmen nun mit zwei wichtigen Schritten: die Integration in Mercedes-Benz Lkw und die Akquisition der Logistik Anwendung habbl sowie des dahinterstehenden Teams und seinem Know-how.
2018 war das bislang erfolgreichste Geschäftsjahr in der Geschichte von Daimler Trucks mit Rekordmarken bei Absatz, Umsatz und Ertrag (EBIT). Die Lkw-Sparte von Daimler steigerte den Absatz im Berichtsjahr um 10 Prozent auf 517.300 Einheiten (i. V. 470.700 Einheiten) – der höchste bislang je erreichte Lkw-Absatz bei Daimler Trucks. In wichtigen Märkten und Regionen wie NAFTA, Brasilien und Indien konnte Daimler Trucks beim Absatz zweistellige Wachstumsraten verbuchen. Der Umsatz lag mit 38,3 Mrd. Euro (i. V. 35,8 Mrd. Euro) ebenfalls deutlich über dem Vorjahreswert.
Der Abbiege-Assistent für Lkw bedeutet Schutz für die schwächsten Verkehrsteilnehmer. Das System hilft dem Fahrer während des Rechtsabbiegens, Kollisionen mit Radfahrern, Fußgängern oder stationären Hindernissen wie Ampeln zu vermeiden. Es warnt frühzeitig und verschafft so mehr Zeit um rechtzeitig zu bremsen.
Der Wintereinbruch in den nördlichen Alpen war in den letzten Wochen eine große Herausforderung für viele Gemeinden und Kommunen in Bayern und Österreich. In einigen oberbayrischen Landkreisen galt vorübergehend sogar der Katastrophenfall. Vielerorts kamen Mercedes-Benz Unimog zum Einsatz und unterstützten zuverlässig und unermüdlich die Einsatzkräfte vor Ort.
Daimler Trucks investiert in den nächsten Jahren 500 Millionen Euro (rund 570 Millionen US-Dollar) in die Entwicklung hochautomatisierter Lkw (SAE Level 4). Außerdem schafft Daimler Trucks über 200 neue Arbeitsplätze, um binnen eines Jahrzehnts hochautomatisierte Lkw zur Marktreife zu bringen. Hochautomatisiertes Fahren bedeutet, dass automatisiert fahrende Lkw in definierten Bereichen und zwischen definierten Knotenpunkten verkehren – wobei das System nicht erwartet, dass ein Benutzer auf eine Aufforderung zum Eingreifen reagiert.
Weitere Meldungen laden

Ansprechpartner