Meldungsübersicht

Mannheim – Mercedes-Benz Trucks hat einen weiteren vollelektrischen eActros zur Praxiserprobung an einen Kunden übergeben: an TBS Transportbeton. Das Ziel ist, ab dem Jahr 2021 lokal emissionsfreies und leises Fahren in Städten auch mit schweren Serien-Lkw zu realisieren – und das betriebswirtschaftlich auf Augenhöhe mit Diesel-Lkw. Die Testserie gliedert sich in zwei Phasen mit jeweils zehn Kunden und dauert insgesamt ca. zwei Jahre.

Der neue Actros bringt wegweisende Innovationen, die sich sofort bezahlt machen. Unternehmer und Fahrer profitieren gleichermaßen durch höchste Effizienz und Komfort. Die Vorstellung des neuen Flaggschiffs auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover feierte Mercedes-Benz mit dem auf 400 Exemplare limitierten Sondermodell „Edition 1“ mit zahlreiche Extras eine Maximum an Komfort und Sicherheit sowie ausgewählte Designelemente.
Im Rahmen des 65. Österreichischen Gemeindetages findet vom 27. bis 28. September 2018 die Kommunalmesse in Dornbirn statt: Mercedes-Benz Österreich ist mit der Produktpalette für den Kommunaleinsatz vertreten und zeigt leistungsstarke, wirtschaftliche und sichere Fahrzeuge für die Kommunalbranche. Über die Modellreihen mit branchenspezifischen Aufbau-Lösungen wird auf dem Freigeländestand 9+10 informiert.

Auf der österreichischen Fachmesse für Sicherheit und Einsatzorganisationen ist Mercedes-Benz Österreich vom 20. – 22. September 2018 mit ihrer Produktpalette für den Feuerwehreinsatz vertreten. Mercedes zeigt in Wels leistungsstarke, wirtschaftliche und sichere Feuerwehr-Fahrzeuge. Über die Modellreihen mit branchenspezifischen Aufbau-Lösungen wird in Halle 20 am Stand D150 informiert.

Vollelektrischer Mercedes-Benz Lkw für den schweren Verteilerverkehr
Mercedes-Benz Trucks startet die Praxistests seines vollelektrischen schweren Lkw eActros. Der Handels- und Logistikdienstleister Hermes ist der erste von insgesamt 20 Kunden aus unterschiedlichen Branchen, die den Elektro-Lkw in ihre Flotte integrieren. Die Kunden setzen jeweils einen seriennahen 18- oder 25-Tonner ein Jahr lang im normalen Betrieb ein und testen ihn auf seine Alltagstauglichkeit. Das Ziel ist, lokal emissionsfreies und leises Fahren in Städten später auch mit schweren Serien-Lkw zu realisieren. Die Testserie gliedert sich in zwei Phasen mit jeweils zehn Kunden und dauert insgesamt ca. zwei Jahre.
Mercedes-Benz Sicherheits-Assistenzsysteme

Das Thema Lkw-Sicherheit wird derzeit heiß diskutiert. Die einen fordern schärfere Gesetze, die anderen „Abschaltverbote“ für Assistenzsysteme. Mercedes-Benz arbeitet seit langer Zeit an der Unfallvermeidung: Die enge Zusammenarbeit von Unfallforschung und Entwicklung macht Mercedes-Benz Lkw zum Vorreiter auf diesem Gebiet.

Weitere Meldungen laden

Ansprechpartner