Meldungsübersicht
Mercedes-Benz Trucks ersetzte mit der Markteinführung des neuen Actros die üblichen Rückspiegel durch ein Kamerasystem, die MirrorCam. Aber was bringt die MirrorCam? Wie funktioniert das System? Was ist zu beachten? Wir haben die wichtigsten Fragen noch einmal zusammengefasst.
Der neue Actros spart bis zu fünf Prozent Kraftstoff gegenüber seinem Vorgänger und ist somit effizienter denn je. Das aerodynamische Fahrerhaus mit MirrorCam und konkaven Endkantenklappen trägt in hohem Maß zur Kraftstoffeffizienz bei. Die Verbesserungen der Aerodynamik wurden am Rechner, im Windkanal und auf der Straße bestätigt.
Der Systemlogistiker Jerich International hat mit weiteren 40 Mercedes-Benz Actros seinen Fuhrpark erneuert und ergänzt. Wirtschaftlichkeit und Komfort waren ausschlaggebend für die Entscheidung für den neuen Actros. Der familiengeführte Global Player setzt so auf die Zufriedenheit der Fahrer und die neueste Technologie im Lkw.
Der Mercedes-Benz Unimog ist ein vielseitiger Leistungsträger, der stets einsatzbereit sein muss und härtesten Bedingungen ausgesetzt ist. Regelmäßige Pflege und Wartung sind die Grundvoraussetzungen für einen störungsfreien Betrieb. Eine Früherkennung von Schäden kann dabei helfen, aufwendige Reparaturen zu verhindern. Deshalb veranstaltet Mercedes-Benz Trucks Österreich gemeinsam mit den autorisierten Servicepartnern seit über zehn Jahren die Unimog Servicetage.
Die automatisierte Schneeräumung durch zwei selbstfahrende Mercedes-Benz Arocs in Immendingen zeigt einen erfolgreichen Anwendungsfall für automatisiert betriebene Nutzfahrzeuge in geschlossenen Bereichen. Aus dem Gemeinschaftsprojekt des Lab1886, der Innovationseinheit für neue Geschäftsmodelle innerhalb der Mercedes-Benz AG, und der Daimler Truck AG, dem Erfinder des Lkw, ist ein Produkt geworden, das zukünftig als Lösung für verschiedene Kundenanforderungen in Bereichen wie On-Site Logistik und Landwirtschaft eingesetzt werden kann.
Daimler Trucks und Torc Robotics weiten laufende Erprobung von Technologien für hochautomatisierte Lkw (SAE Level 4) auf zusätzliche US-Highways aus. Bestehende Tests in Virginia werden fortgeführt. Bei automatisierten Lkw leistet Daimler seit Jahren Pionierarbeit. Die Erprobung auf öffentlichen Highways ermöglicht den sicheren Betrieb zukünftiger hochautomatisierter Fahrsysteme.
Weitere Meldungen laden

Ansprechpartner