Meldungsübersicht
Die S-Klasse unter den Hybriden geht an den Start

Stuttgart. Die dritte Generation Plug-in-Hybride von Mercedes-Benz geht an den Start. Ab heute kann der neue S 560 e (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2,6-2,5 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 59-57 g/km, Stromverbrauch kombiniert: 20,2-20,0 kWh/100 km) 1 bestellt werden. Die weiterentwickelten Komponenten und die neuen Vorausschaufunktionen des intelligenten Antriebsmanagements bringen dem Kunden eine gesteigerte elektrische Performance und nicht zuletzt aufgrund kürzerer Ladezeiten auch ein Plus an Komfort. In der Luxus-Limousine, die ausschließlich mit langem Radstand (V 222) erhältlich ist, sorgen die Effizienz des 9G-TRONIC Plug-in-Hybridgetriebes und eine neue Lithium-Ionen-Batterie für eine rein elektrische Reichweite von rund 50 Kilometern. Der Hybridantrieb des S 560 e kombiniert die 270 kW (367 PS) des V6‑Ottomotors mit 90 kW EQ Power zu einer maximalen Systemleistung von bis zu 350 kW. Die Markteinführung des Fahrzeugs ist noch in diesem Monat geplant. Die Preise starten bei 117.980 Euro 2 brutto.

Meilensteine der Elektrifizierung

Stuttgart. Bei der Elektrifizierung des Automobils drückt Mercedes-Benz mächtig aufs Tempo. Bis 2022 soll das gesamte Mercedes-Benz Cars Portfolio elektrifiziert werden. Das bedeutet, dass in jedem Segment verschiedene elektrifizierte Alternativen angeboten werden – vom smart bis zum großen SUV. Geplant sind deutlich mehr als 130 elektrifizierte Fahrzeugvarianten, angefangen von 48-Volt-Modellen über eine breite Auswahl an Plug-in-Hybriden bis hin zu rein elektrischen Fahrzeugen. Zusammengefasst wird die Elektrooffensive bei den Personenwagen unter der neuen Technologie- und Produktmarke EQ. EQ steht für „Electric Intelligence“ und zieht seine Kraft aus den beiden zentralen Mercedes-Benz Werten: Emotion und Intelligenz.

Mercedes-Benz wertvollste Premium-Automobilmarke der Welt
Mercedes-Benz konnte seinen Markenwert weiter steigern und ist erneut die wertvollste Premium-Automobilmarke der Welt. Im aktuellen Ranking „Best Global Brands 2018“ des renommierten US-Markenberatungsunternehmen Interbrand stieg Mercedes-Benz unter den zehn wertvollsten Marken der Welt weiter auf und belegt nun Platz 8.
Zahlreiche Weltpremieren auf der Paris Motor Show
Auf der Mondial de l‘Auto Paris 2018 präsentiert Mercedes-Benz gleich fünf neue Fahrzeuge der Weltöffentlichkeit. Den Anfang machte bereits am Vorabend der neue GLE. Der Premium-SUV begeistert mit zahlreichen Innovationen und strahlt luxuriös-elegante Ästhetik und robuste Progressivität aus. Für einen besonderen Höhepunkt sorgte der neue rein batterieelektrisch betriebene Mercedes-Benz EQC, der nach seiner Weltpremiere Anfang September in Stockholm seine Messepremiere in Paris feiert.
Mehr Sports für den Tourer
Die neue Mercedes-Benz B-Klasse betont den Sport im Sports Tourer: Sie sieht dynamischer aus als der Vorgänger, fährt sich agiler und bietet dabei mehr Komfort. Ihr avantgardistisches Interieur sorgt mit dem eigenständigen Design der Instrumententafel für ein einzigartiges Raumgefühl. Besonderheit ist ein Grundvolumen. Dieses fällt zu den Insassen hin ab und ist im Fahrer- und Beifahrerbereich ausgeschnitten. Wegweisend ist die intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche des lernfähigen Multimediasystems MBUX.
Das Hypercar heißt Mercedes-AMG ONE

Affalterbach. Im Vorfeld des Pariser Automobilsalons 2018 gibt die Performance- und Sportwagen-Marke den Namen des zukünftigen Hypercars bekannt: Mercedes-AMG ONE. Die Bezeichnung steht für den höchsten automobilen Anspruch: Formel 1-Hybrid-Technologie auf die Straße zu bringen. Der Mercedes-AMG ONE wird der Solitär im Modellportfolio und das absolute Spitzenmodell – auch hierauf verweist folgerichtig die Eins. Während in England seit Monaten intensiv auf High-Performance Prüfständen und auf Rennstrecken getestet wird, zeigt Mercedes-AMG nun den aktuellen Entwicklungsstand eines herausragenden technischen Features: die aktive Aerodynamik.

Weitere Meldungen laden

Ansprechpartner