Meldungsübersicht
CITAN
  • Zahlreiche Fahrassistenzsysteme und moderne Rückhaltesysteme bereits serienmäßig
  • Umfangreiche intuitive Bedienmöglichkeiten dank MBUX mit „Hey Mercedes“- Sprachsteuerung
  • Viele digitale Dienste von Mercedes me connect für mehr Effizienz, Transparenz und Intelligenz
EQS_das erste Elektrofahrzeug in der Luxusklasse
Der EQS ist die erste vollelektrische Luxuslimousine von Mercedes-EQ. Mit ihm definiert Mercedes-EQ dieses Fahrzeugsegment neu. Als erstes Modell steht der EQS zudem auf der modularen Architektur für Elektrofahrzeuge der Luxus- und Oberklasse. Durch die Verschmelzung von Technologie, Design, Funktionalität und Konnektivität begeistert der EQS Fahrer und Passagiere. Als erste Modelle kommen der EQS 450+ mit 245 kW sowie der EQS 580 4MATIC mit 385 kW auf den Markt. Die Verbrauchswerte nach WLTP: EQS 450+ Stromverbrauch kombiniert 19,8-15,8 kWh/100 km, CO2-Emissionen 0 g/km; EQS 580 4MATIC Stromverbrauch kombiniert 21,4-18,3 kWh/100 km, CO2-Emissionen 0 g/km.
Der neue Mercedes-Benz Citan: Kompakte Außenmaße, großes Platzangebot, hohe Funktionalität
Digitale Premiere auf Mercedes me media

Der neue Mercedes-Benz Citan und seine vollelektrische Modellvariante eCitan feiern am Mittwoch, den 25. August 2021 ihre Premiere. Um 14:00 Uhr (MESZ) zeigt sich der neue Small Van erstmals auf der Online-Plattform Mercedes me media der Öffentlichkeit. Marcus Breitschwerdt, Leiter Mercedes-Benz Vans, Natalie Sonntag, Produktmarketing Mercedes-Benz Small Vans, sowie Dirk Hipp, strategischer Projektleiter und Chefingenieur Mercedes-Benz Small Vans, beschreiben in kurzen Statements die wichtigsten Stärken der Neuentwicklung.

Mercedes-Benz stellt Weichen für vollelektrisches Zeitalter
  • Ab dem Jahr 2025 werden alle neuen Fahrzeug-Architekturen rein elektrisch sein
  • Im Jahr 2025 wird Mercedes-Benz drei neue Elektro-Architekturen einführen
  • Mercedes-Benz bereitet sich darauf vor, noch vor Ende des Jahrzehnts vollelektrisch zu werden – wo immer die Marktbedingungen es zulassen
  • Gemeinsam mit Partnern wird Mercedes-Benz Batteriezellenkapazitäten von mehr als 200 Gigawattstunden installieren, Aufbau von acht Gigafabriken geplant
  • Neue Partnerschaften zur Entwicklung und Produktion von Batteriezellen in Europa
  • Effizienzsteigerung durch höhere Wertschöpfung bei Elektroantrieben: Akquisition von YASA, einem Spezialisten für Ultra-Hochleistungs-Axialflussmotoren
  • Plug & Charge ermöglicht einfaches Laden ohne zusätzliche Schritte für Authentifizierung und Zahlungsabwicklung; Mercedes me Charge verfügt über 530.000 Wechsel- und Gleichstrom-Ladepunkte weltweit
  • Schnelleres Hochfahren der Elektromobilität bedeutet grundlegende Wende bei Kapitalallokation
  • Mercedes-Benz hält an Margenzielen fest – auch in einer vollelektrischen Welt
Fahrkomfort-Upgrade für den Mercedes-Benz Sprinter
Neuer Motor für den erfolgreichen Large Van von Mercedes-Benz Vans: Seit Ende letzten Jahres gibt es den Sprinter Kastenwagen und das Fahrgestell mit Hinterradantrieb bereits mit dem leistungsstarken und effizienten Vierzylinder-Diesel OM654 aus dem Aggregate-Portfolio von Mercedes-Benz Cars. Diesen Herbst folgt die Umstellung für alle weiteren Varianten. Damit verbessert sich im Sprinter 2021 der Fahrkomfort nochmals deutlich.
Hauptgewinn von Mercedes-Benz Österreich
Mercedes-Benz Österreich stellt den Hauptgewinn des MyMcDonald’s Adventkalenders 2020: der Gewinner freut sich jetzt über seine A-Klasse Plug-in-Hybrid!

Die McDonald’s App User hatten im Dezember 2020 die Möglichkeit, im Zuge des jährlichen MyMcDonald’s Adventkalenders, täglich abwechselnde Preise zu gewinnen und zusätzlich an exklusiven Gewinnspielen teilzunehmen. Jetzt fand der MyMcDonald’s Hauptpreis seinen neuen Besitzer: Mercedes-Benz Österreich stellt eine A-Klasse im Wert von 36.150 Euro (inkl. NoVA und 20% MwSt.), der Gewinner kommt dieses Jahr aus dem Bundesland Salzburg.

Weitere Meldungen laden