Meldungsübersicht
Verkaufsstart für den umfassend aufgewerteten Performance-Viersitzer

Zum Modelljahr 2020 erhält das Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé umfangreiche Neuerungen und verstärkt damit seine Position als perfekter automobiler Begleiter für jegliche Anforderungen: Serienmäßig ist jetzt bei allen Modellvarianten das intelligente, digitale Infotainment-System MBUX (Mercedes-Benz User Experience) mit AMG-spezifischen Anzeigen und individuell konfigurierbaren Funktionen an Bord. In Deutschland zählen darüber hinaus u.a. das Widescreen Cockpit, die Festplatten-Navigation, das intelligente Spracherkennungssystem „Hey Mercedes“, das Touchpad sowie das digitale Radio zur Serienausstattung der Performance-Viersitzer. Der MBUX Interieur-Assistent und MBUX Augmented Reality für das Navigationssystem sind als ergänzende Ausstattungen verfügbar. Den Nutzwert erhöhen als Wunschausstattung Basisträger für Dachaufbauten. Alle fünf Modelle – AMG GT 43, AMG GT 43 4MATIC+, AMG GT 53 4MATIC+, AMG GT 63 4MATIC+ und AMG GT 63 S 4MATIC+ – sind ab sofort bestellbar. Die Preise reichen von 112.770 Euro bis 217.130 Euro.

Umfangreiches Update für Mercedes-AMG E 63 4MATIC+ Limousine und T-Modell

Die E-Klasse mit einer überlegenen Motorisierung gehört seit dem legendären „The Hammer“ von 1986 zu den zentralen Modellen, die den Markenkern von Mercedes-AMG bilden. In der jüngsten Generation wird die sportliche Fahrdynamik der Performance Modelle aus Affalterbach mit deutlich mehr Komfort kombiniert und durch ein umfangreiches Designupdate ergänzt: Der zentrale Kühllufteinlass in der komplett neu gestalteten Frontpartie ist deutlich größer als bisher und trägt nun auch die AMG spezifische Kühlerverkleidung mit zwölf vertikalen Lamellen und ebenfalls vergrößertem Zentralstern. Zusammen mit den flacheren Voll-LED-Multibeam-Scheinwerfern, den modelltypischen weiter ausgestellten Radläufen und der abgerundet eingelegten Motorhaube mit Powerdomes ergibt sich ein komplett neues, deutlich dynamischeres Erscheinungsbild. Die neu geformte Frontschürze im Jet-Wing-Design mit drei großen, funktionalen Lufteinlässen und Frontsplitter beeinflusst die Gesamtfahrzeug-Proportionen und reduziert den Auftrieb an der Vorderachse ebenfalls deutlich. Gründlich aufgewertet zeigt sich auch das Interieur: Das Widescreen-Cockpit, das neue AMG Performance Lenkrad sowie das MBUX-Infotainmentsystem mit AMG spezifischen Funktionen und Anzeigen betonen die AMG Familienzugehörigkeit.

Innovative Detaillösung für die Elektrifizierung des Antriebs

Die Zukunft von Mercedes-AMG wird elektrisch und verbindet dabei hohe Effizienz mit einem Plus an Fahrdynamik. Um diese Kombination bestmöglich zu realisieren, arbeiten die Affalterbacher Entwickler mit Hochdruck an innovativen Technologien, die das Performance-Niveau auf eine neue Ebene heben werden. Mit der nächsten Fahrzeuggeneration hält der elektrische Abgasturbolader Einzug.

Kompakte Performance-SUV jetzt bestellbar

Ab sofort lassen sich die neuen, kompakten Performance-SUV von Mercedes-AMG bestellen. Die Preise reichen von 60.070,00 Euro bis 80.780,00 Euro. Die Allrounder decken ein Leistungsspektrum von 225 kW (306 PS) bis 310 kW (421 PS) ab und beherrschen eine Vielzahl an Disziplinen von der Rennstrecke bis zum Alltagseinsatz. Die Kraft wird über ein 8-Gang-Doppelkupplungsgetriebe und den aktiven Allradantrieb variabel auf alle vier Räder verteilt. Die dynamischen Fahrleistungen und das Performance-Fahrerlebnis sind auf sportliche und Lifestyle-orientierte Zielgruppen ausgerichtet.

Kompaktes Performance-SUV für alle Lebenslagen

Eine flotte Runde auf der Rennstrecke oder ein Wochenendausflug in die Berge mit sportlichem Equipment im Gepäck: Die neuen GLA 45 4MATIC+ (Kraftstoffverbrauch kombiniert 9,9-9,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 225-213 g/km[1] und GLA 45 S 4MATIC+ (Kraftstoffverbrauch kombiniert 9,9-9,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 225-214 g/km) beherrschen eine Vielzahl an Disziplinen und überzeugen durch beeindruckende Fahrdynamik. Der 2,0-Liter Motor ist das stärkste in Großserie gefertigte Vierzylinder-Turbotriebwerk und in zwei Leistungs- und Drehmomentstufen erhältlich. Schon das Basismodell bietet mit 285 kW (387 PS) mehr Leistung als der Vorgänger. Die S-Variante stößt mit 310 kW (421 PS) in deutlich höhere Fahrzeugklassen vor. Der aktive, vollvariable Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+ verteilt die Kraft an der Hinterachse per AMG TORQUE CONTROL radselektiv und bildet so die Basis für die Top-Traktion unter allen Fahrbedingungen. Möglich macht dies ein neues Hinterachsgetriebe, das über zwei Lamellenkupplungen verfügt, für jedes Hinterrad eine. Das AMG SPEEDSHIFT DCT 8G Doppelkupplungsgetriebe portioniert die Kraft in Sekundenbruchteilen angepasst an die jeweilige Fahrsituation.

 
Top-Modelle mit elektrifiziertem V8-Motor ab jetzt bestellbar

Ab sofort lassen sich die neuen Mercedes-AMG Performance-SUV auf GLE- und GLS-Basis bestellen. Der AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor ist bei allen Modellen erstmals mit dem EQ Boost Startergenerator ausgestattet: Die Kombination aus Anlasser und Lichtmaschine liefert kurzzeitig 16 kW (22 PS) elektrische Zusatzleistung und speist das 48-Volt-Bordnetz. Damit sind zahlreiche Hybridfunktionen möglich, die nicht nur die Fahrdynamik optimieren, sondern auch die Effizienz erhöhen. Zum agilen Gesamteindruck tragen der vollvariable Allradantrieb, die Luftfederung mit adaptiver Verstelldämpfung, die aktive Wankstabilisierung sowie das schnell schaltende TCT 9G Getriebe bei.

Weitere Meldungen laden

Ansprechpartner