Meldungsübersicht
Top-Modelle mit elektrifiziertem V8-Motor ab jetzt bestellbar

Ab sofort lassen sich die neuen Mercedes-AMG Performance-SUV auf GLE- und GLS-Basis bestellen. Der AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor ist bei allen Modellen erstmals mit dem EQ Boost Startergenerator ausgestattet: Die Kombination aus Anlasser und Lichtmaschine liefert kurzzeitig 16 kW (22 PS) elektrische Zusatzleistung und speist das 48-Volt-Bordnetz. Damit sind zahlreiche Hybridfunktionen möglich, die nicht nur die Fahrdynamik optimieren, sondern auch die Effizienz erhöhen. Zum agilen Gesamteindruck tragen der vollvariable Allradantrieb, die Luftfederung mit adaptiver Verstelldämpfung, die aktive Wankstabilisierung sowie das schnell schaltende TCT 9G Getriebe bei.

Das neue Mercedes-AMG GLE 63 4MATIC+ Coupé: Vereint Eleganz mit kraftvoller Performance

Elegantes und elektrifiziertes Coupé mit hoher Agilität und Fahrdynamik, traktionsstarker Allradler mit hohem Alltagskomfort: Das neue Mercedes-AMG GLE 63 (S) 4MATIC+ Coupé (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,5-12,2 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 284-276 g/km)1 vereint zahlreiche Fahrzeugpersönlichkeiten in einem Modell. Das Herz des Performance SUV-Coupés bildet der AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor, der für ein besonders spontanes Anfahrverhalten mit einem EQ Boost Startergenerator und einem 48-Volt-Bordnetz elektrifiziert wird. Das Basis-Modell leistet 420 kW (571 PS), die S-Variante sogar 450 kW (612 PS). Beeindruckende Agilität garantieren das Luftfederungsfahrwerk AMG RIDE CONTROL+ mit der AMG ACTIVE RIDE CONTROL Wankstabilisierung auf 48-Volt-Basis, der vollvariable Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+ und das 9-Gang-Automatikgetriebe AMG SPEEDSHIFT TCT 9G. Die AMG-spezifische Kühlerverkleidung unterstreicht optisch die Zugehörigkeit zur AMG Modellfamilie. Nicht zuletzt bietet der vielseitige Modell-Athlet alle Vorteile eines Mercedes SUV: umfangreiche Sicherheitsausstattungen und souveräne Traktion auch auf feuchtem oder sandigem Untergrund und bei winterlichen Straßenbedingungen.

Der neue Mercedes-AMG GLA 35 4MATIC

Die Palette der kompakten 35er Einstiegsmodelle in die Welt von Mercedes-AMG ist nun komplett. Die siebenköpfige Familie reicht von der A-Klasse als Schräg- und Stufenheck über CLA Coupé und Shooting Brake bis zum siebensitzigen GLB – und findet jetzt mit dem neuen GLA 35 4MATIC (Kraftstoffverbrauch kombiniert 7,5-7,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 171-170 g/km) seinen Abschluss. Die technische Basis ist bereits bewährt: Der durchzugsstarke und agile 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbomotor leistet 225 kW (306 PS), die über ein 8-Gang-Doppelkupplungsgetriebe und den Allradantrieb variabel auf alle vier Räder verteilt werden. Die dynamischen Fahrleistungen (Beschleunigung 0-100 km/h in 5,1 Sekunden) und das Performance-Fahrerlebnis sind auf sportliche und lifestyle-orientierte Zielgruppen ausgerichtet.

Der neue Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC+: Souveränität auf höchstem Niveau
Die „S-Klasse unter den SUVs“ trifft auf AMG Performance Luxury: Der neue Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC+ (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 273 g/km) ist dynamischer und vielseitiger denn je. Emotionales Design, exklusive Ausstattungen, viel Platz für bis zu sieben Personen und die nochmals verbesserte Fahrdynamik machen den GLS 63 zu einem einzigartigen Angebot im Segment der Luxus-SUV. Souveränes Fahrvergnügen garantiert der kraftvolle 4,0-Liter-V8-Biturbomotor Motor mit 450 kW (612 PS) und integriertem EQ Boost Startergenerator. Das 16 kW (22 PS) starke Nebenaggregat speist das 48-Volt-Bordnetz und unterstützt durch seine Boost-Funktion bei niedrigen Drehzahlen. Hohe fahrdynamische Ansprüche erfüllt der Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC+ auch mit dem vollvariablen Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+, dem AMG SPEEDSHIFT TCT 9-Gang-Automatikgetriebe und dem AMG ACTIVE RIDE CONTROL Fahrwerk mit aktiver Wankstabiliserung auf Basis der Luftfederung AMG RIDE CONTROL+.
Der neue Mercedes-AMG GLE 63 4MATIC+ und GLE 63 S 4MATIC+: Stärker, effizienter und alltagstauglicher als je zuvor

Mit den neuen Performance-Modellen auf GLE-Basis setzt Mercedes-AMG eine genau 20 Jahre lange Tradition fort: Der Urahn ML 55 auf Basis der damaligen M-Klasse markierte 1999 mit seinem 255 kW (347 PS) starken V8-Motor die Spitze des Baureihen-Portfolios. Das gilt auch für den aktuellen Nachfolger, den Mercedes-AMG GLE 63 4MATIC+ (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,5-11,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 262-261 g/km) . Der Top-Performer der Modellreihe geht natürlich mit modernster Motorentechnologie an den Start: In der GLE-Baureihe wird der 420 kW (571 PS) sowie in der S-Version 450 kW (612 PS) starke AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor erstmals mit dem EQ Boost Startergenerator kombiniert. Dies geht einher mit einer elektrischen Zusatzleistung von 16 kW (22 PS), dem 48-Volt-Bordnetz, Zylinderabschaltung und Ottopartikelfilter für höchstmögliche Effizienz. Darüber hinaus verschieben der vollvariable Allradantrieb, die Luftfederung mit adaptiver Verstelldämpfung und aktiver Wankstabilisierung sowie das blitzschnell schaltende TCT 9G Getriebe die Grenzen der Fahrdynamik weiter nach oben Hinzu kommen die Vorzüge eines Luxus-SUV: die gute Rundumsicht, viel Raum für Passagiere und Gepäck, hochwertige Materialien und die modernsten Fahrassistenz-, Infotainment- und Connectivity-Funktionen der Marke. Noch mehr Vielseitigkeit bietet die erhöhte Geländegängigkeit mit den zwei zusätzlichen Fahrprogrammen „Trail“ und „Sand“ sowie das variable Fahrzeugniveau. Hier treffen extreme Sportlichkeit, erstklassige Off-Road-Eigenschaften und absolute Alltagstauglichkeit aufeinander.

Mercedes-AMG GLE 53 4MATIC+: Kraftvoller SUV-Trendsetter ab jetzt bestellbar

Der Mercedes-AMG GLE 53 4MATIC+ (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 212 g/km) [1] geht an den Start. Er bietet mehr Leistung als sein Vorgänger und ist mit dem vollvariablen Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+ und dem AMG RIDE CONTROL+ Luftfederungs-Fahrwerk mit der elektromechanischen Wankstabilisierung AMG ACTIVE RIDE CONTROL ausgestattet. Der neue GLE 53 4MATIC+ ist ab sofort bestellbar – die Preise starten bei 97.690 Euro [2] .

 
Weitere Meldungen laden

Ansprechpartner