Meldungsübersicht
G-Klasse Produktionsrekord

Stuttgart/Graz.  1979 begann mit der Fertigung der G-Klasse eine Erfolgsgeschichte, jetzt hat die Offroad-Ikone mit 400.000 Modellen einen Produktionsrekord erreicht. Als Jubiläumsfahrzeug lief in Graz ein roter Mercedes‑Benz G 400 d (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,9-8,7 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 235-229 g/km)[1] vom Band. Er geht an einen langjährigen Kunden aus dem Rheinland, der schon seit 1979 mit inzwischen rund 20 Modellen des kantigen Klassikers unterwegs ist, Devise: „Ohne G geht es nicht.“ 

 

Die neue Mercedes-Benz S-Klasse

„Die S-Klasse ist die meistverkaufte Luxuslimousine der Welt. Mit der neuesten Generation wollen wir unseren Kunden Innovation, Sicherheit, Komfort und Qualität bieten wie noch nie zuvor“, betont Ola Källenius, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und der Mercedes-Benz AG. „Die neue S-Klasse untermauert unseren Anspruch, das beste Automobil der Welt zu bauen“, ergänzt Markus Schäfer, Mitglied des Vorstands der Daimler AG und Mercedes-Benz AG; verantwortlich für Daimler Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars COO. „Hier trifft begehrenswerter Luxus auf größtmögliche Sicherheit und höchsten Komfort.“ Die neue S-Klasse kann in Österreich ab Mitte September 2020 bestellt werden und kommt im November 2020 zu den Vertriebspartnern.

 

Die neue Mercedes-Benz S-Klasse
Ab sofort bestellbar
Generationswechsel bei der meistverkauften Luxuslimousine der Welt: Die neue Mercedes-Benz S-Klasse kann ab sofort zu Preisen ab 112.420 Euro 1bestellt werden. Die Auslieferung beginnt in Europa im Dezember. Die Daimler Mobility AG bietet individuelle Finanzierungs- und Nutzungsmodelle an. Die Palette reicht vom mehrjährigen Finanzierungsvertrag über flexibles Leasing, Langzeit- und Kurzzeitvermietung bis zu On-Demand Mobilitätslösungen sowie einer In-Car-Payment Funktion.
Die neue Mercedes-Benz S-Klasse
Die neue Mercedes-Benz S-Klasse: Automobilen Luxus völlig neu erleben

„Die S-Klasse ist die meistverkaufte Luxuslimousine der Welt. Mit der neuesten Generation wollen wir unseren Kunden Innovation, Sicherheit, Komfort und Qualität bieten wie noch nie zuvor“, betont Ola Källenius, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und der Mercedes-Benz AG. „Die neue S-Klasse untermauert unseren Anspruch, das beste Automobil der Welt zu bauen“, ergänzt Markus Schäfer, Mitglied des Vorstands der Daimler AG und Mercedes-Benz AG; verantwortlich für Daimler Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars COO. „Hier trifft begehrenswerter Luxus auf größtmögliche Sicherheit und höchsten Komfort.“ Die neue S-Klasse kann in Österreich ab Mitte September 2020 bestellt werden und kommt im Dezember 2020 zu den Vertriebspartnern.

Mercedes_Benz_E_300_e_4MATIC_mojave_silver_Stuttgart_2020
Die aktualisierte Mercedes-Benz E-Klasse: Intelligenz wird aufregend und liebenswert

Jetzt wird automobile Intelligenz aufregend und noch begehrenswerter: Die Modelle der Mercedes-Benz E-Klasse erhalten eine umfassende Attraktivierung. Das Design wurde sportlich geschärft: Insbesondere die Frontpartien haben eine Auffrischung erfahren. Die serienmäßigen Voll-LED-Scheinwerfer erhalten flachere Gehäuse, und das Innenleben der LED-Heckleuchten wurde überarbeitet. Zu den technischen Aufwertungen zählen elektrifizierte Motoren als Otto und Diesel mit integriertem Starter-Generator, die nächste Generation Fahrassistenzsysteme und das Infotainmentsystem MBUX (Mercedes-Benz User Experience). Die neue E-Klasse kommt im Herbst 2020 zu den europäischen Vertriebspartnern.

Meet the S-Class DIGITAL – Innovation by intelligence
Fahrvergnügen auf höchstem Niveau: geschützt und unterstützt

Die neue Mercedes-Benz S-Klasse wird auf vielen Feldern intelligenter, das Fahrerlebnis erreicht ein neues Niveau. Zu den digitalen Innovationen unter anderem von MBUX kommen Neuheiten, die den Fahrspaß steigern und ihn gleichzeitig noch sicherer machen: Dazu zählen die Hinterachslenkung mit großem Lenkeinschlag und Sicherheitsinnovationen wie der Fondairbag. Zusätzlich lässt sich - als neue Funktion von PRE-SAFE® Impuls Seite – die Karosserie kurz vor einem Seitenaufprall mit dem aktiven Fahrwerk E-ACTIVE BODY CONTROL anheben. Die konsequent weiterentwickelten Fahrassistenzsysteme sind ein weiterer Schritt auf dem Weg zum autonomen Fahren. Dank verbesserter Umfeldsensorik können beispielsweise die Parksysteme den Fahrer nun noch besser beim Rangieren unterstützen. Durch die Einbindung in die intuitive Bedienung von MBUX erreicht die Visualisierung neue Dimensionen.

Weitere Meldungen laden